Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

3. Presse-Info zur AOK WLS 2018 vom 28.01.2018

(Beitrag vom 06.02.2018 korrigiert am 19.02.2018)

Die Winterlaufserie des ASV Duisburg startet am kommenden Samstag zum zweiten Male unter dem offiziellen Titelnamen AOK Winterlaufserie des ASV Duisburg und wartet mit einigen Neuerungen und interessanten Nuancen auf.
Immer auf der Suche nach Veränderungen zur Verbesserung der ohnehin schon reich mit Highlights gefüllten größten Laufserie Deutschlands haben die Plattfüße auch für die dreiunddreißigste Auflage ihres Wettkampfklassikers keine Kosten und Mühen gescheut und viele kreative Ideen umgesetzt. So wird man eine Veranstaltungsreihe präsentieren, die als eine der herausragenden Serien in der Vereinsgeschichte eingehen wird.


Der ASV Duisburg ist gerüstet für den Auftakt der AOK WLS 2018

Zunächst gilt es, ein kleines Jubiläum zu feiern. Es findet die zehnte Winterlaufserie mit Start am und Ziel im Leichtathletikstadion am Kalkweg statt. Dies wird vor dem ersten Start des Fünfkilometerlaufes der Kleinen Serie in einer kurzen Ansprache gewürdigt. Hierzu hat man als Ehrengast den früheren Sportamtsleiter Heinz-Gerd Janßen eingeladen, der im Herbst 2008 den damals entworfenen Vertrag zur Nutzung des Stadions mit dem ASV Duisburg als Vertreter der Stadt Duisburg unterzeichnet hatte. Für den ASV Duisburg gab Mithauptorganisator Friedhelm Abel seine Unterschrift, womit eine neue Ära eingeläutet wurde. Vorbei waren mit dem Einzug ins Leichtathletikstadion die Zeiten, in denen die Finisher bei Regen- oder Tauwetter knöcheltief in aufgeweichtem Rasenboden waten mussten, denn der Zieleinlauf befand sich bis zur 2009er Serie auf der Skulpturenwiese an der Bertaallee. Aber auch der damalige Betreiber des Biergartens, Theo Hartjes, war froh, dass es endlich ein Ende damit hatte, dass rund achttausend Beine bei jedem Lauf seinen heiligen Rasen in einen Acker verwandelten.

Bildergalerie im Startbereich zeigt 10 Jahre WLS im Leichtathletikstadion

Diese bisher gravierendste Veränderung der Winterlaufserie lässt man in einer Bildergalerie Revue passieren. Rund fünfzig Fotofolien werden wetterfest am Zaun des Stadionvorplatzes angebracht. Dieses Jubiläum ist auch Anlass für das Design des diesjährigen Serien-T-Shirts. Eine Skizze des Leichtathletikstadions wird auf der Brustseite aufgedruckt.












Dieses Motiv ziert das diejährige Winterlaufserien-T-Shirt.


Super-Cup für Finisher Große Serie und DU-Marathon

Vor dem Start des Zehnkilometerlaufes wird die erste Neuerung vorgestellt. Eine Idee zur Addition der Laufergebnisse von Winterlaufserie und Rhein-Ruhr-Marathon stellten die Organisatoren des Duisburger Marathons im Spätherbst des vergangenen Jahres dem ASV vor, die sofort den Beifall der dort Verantwortlichen fand. Nach Abklärung einiger organisatorischer und zeitnahmetechnischer Fragen stellte man gemeinsam das neue Produkt, den „Duisburger Supercup“, vor. Die Finisher der Großen Serie und des Marathons kommen automatisch in die Cupwertung. Direkt nach Zieleinlauf beim Marathon, in der Schauinslandreisen-Arena, wird seine Zeit über die 42,2 Kilometer mit seiner Endzeit bei der Winterlaufserie addiert und die Platzierung in der neuen Cupwertung ermittelt. Auch die Siegerehrung findet zeitnah nach  Ende des Marathons im Stadion statt. Auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer warten interessante Preise und Freistarts bei diversen Marathonläufen in Deutschland, die in einem Losverfahren ermittelt werden.

Große und Kleine Serie auch für Kids

Doch bevor das alles über die Laufbühne geht, präsentiert der ASV Duisburg eine Neuerung, die es wahrlich in sich hat. Der schon mehrfach angekündigte „SPARDA KIDS RUN“, eine Laufserie für Schülerinnen und Schüler im Alter von sieben bis fünfzehn Jahren, feiert ihre Premiere. Unter der Schirmherrschaft des Titelsponsors, der Spardabank Duisburg, laufen erstmals Jugendliche eine zweigeteilte eigene Serie. Wie die Großen bei der AOK Winterlaufserie werden auch hier an den drei Wettkampftagen unterschiedliche Strecken mit jeweils steigenden Längen absolviert. Gemäß den Bestimmungen des DLV laufen die Jahrgänge 2007 bis 2011 1.000 m, 1.500 m und 2.000 m, und die Jahrgänge 2003 bis 2006 2.000 m, 3.000 m und 4.000 m. Eingebunden in die Vorbereitung und Durchführung dieses neuen Angebotes hat der ASV Duisburg seine Jugendabteilung. Hiermit soll der eigene Nachwuchs mit in die Organisation genommen werden und dessen Bewusstsein für Verantwortung frühzeitig geprägt werden. Denn nur wer sich auch für andere engagiert, darf Anspruch auf Gegenleistung erheben.

Neu: Umkleiden und Duschen für Männer in der Jugendherberge

Eine Veränderung im organisatorischen Bereich kann der ASV ebenfalls melden. Die Jugendherberge Duisburg Sportpark stellt dankenswerter Weise erstmals ihre acht Dusch- und Umkleideräume den männlichen Teilnehmern der AOK Winterlaufserie zur Verfügung. Zusammen mit den sechs Duschen beim Fußballverein FC Taxi an der Wacholderstraße sollten somit die Bedürfnisse der Herren nach Körperpflege in unmittelbarer Nähe des Startgeländes ausreichend befriedigt werden können.

Zeitplan für die Planung einer rechtzeitigen Anreise

13:00 Uhr  Start der Kleinen Kids Serie -  Jahrgänge 2007 bis 2011
13:30 Uhr  Start der Großen Kids Serie -  Jahrgänge 2003 bis 2006
14:00 Uhr  Start der Kleinen AOK WLS Serie über 5 km 1. Startfeld
14.30 Uhr  Start der Kleinen  AOK WLS Serie über 5 km 2. Startfeld
15:00 Uhr  Start der Großen AOK WLS Serie über 10 km