Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Sambaband und DJ - Motivationsschub und Stimmungsmacher an der Laufstrecke

(Beitrag vom 21.01.2016 korrigiert am 11.10.2016)

Sambaband und DJ im Dauereinsatz sorgen für brasilianische Rhythmen -
Partystimmung wie an der Copacabana

Es ist schon fast ein Stückchen Tradition, dass bei der Winterlaufserie eine Sambaband für Stimmung sorgt. Manches Mal waren es auch zwei Bands. 2014 war die Sambaband, "DieTrommelköppe“ aus Dinslaken für uns im Einsatz und feuerte das "laufende Volk" lautstark an (siehe nachfolgende Fotos).



Friedhelm Abel wird für 2017 wieder versuchen, eine oder evtl. auch zwei Sambabands zu verpflichten. Halbwegs erträgliche Witterung vorausgesetzt, wird sie am Wendehammer der Friedrich-Alfred-Straße aufgestellt sein. Der Standort ermöglicht es, allen Teilnehmern einen Schub für den letzten Kilometer zu geben.

Erstmalig war am 30. Januar 2016 auf der Masurenallee in Höhe desVereinsheimes von "ETUS Wedau" ein DJ für uns und Sie im Einsatz. Es bleibt zu hoffen, dass rs auch bei der AOK WLS 2017 gelingt, Läufer und Läuferinnen erneut richtig einzuheizen.


Foto: Friedhelm Abel - "Die Trommelköpfe" in Aktion bei der Serie 2011 auf der Masurenallee



Fotos unten: Peter Heyden - Trommelaction 2012

 




Seite aktualisiert 10.10.2016/Hy