Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Abschluss der AOK Winterlaufserie, AOK Jugendserie ... alles lief!

(Beitrag vom 24.03.2019 korrigiert am 26.03.2019)

Ein großer Spannungsbogen reicht vom 15. September 2018 bis zum 23. März 2019: Auf der einen Seite die Freischaltung der Online-Anmeldung zur 34. Winterlaufserie des ASV Duisburg und auf der anderen Seite des Bogens die Ehrung der Sieger*Innen und Platzierten einer wertgeschätzten Laufveranstaltung. Dazwischen liegen mehr als sechs Monate ehrenamtliches Engagement damit letztlich alles lief. Vielfach wurde darüber gesprochen und geschrieben, man sei auf der Zielgeraden. Dieser Artikel mutet wie eine Kopie des Beitrages mit dem Titel: "Auf der Zielgeraden der AOK Winterlaufserie, AOK Jugendserie ... alles läuft!" an. Jawohl es ist eine Kopie, die in die "Zeit Vergangenheit" umformuliert und ergänzt wurde.



Zu den Berichten über die Abschlussveranstaltung der WLS 2019 geht es hier ...

hier geht es mit diesem Artikel weiter ...


Zufriedenheit nach Sorgenfalten

Auch das ist ein Ausdruck von Gegensätzlichkeiten: Erst war da das drohende Ende einer allseits geschätzten Laufveranstaltung durch die Spielansetzungen des DFB in der Duisburger Arena. Dann kam das konzertierte Vorgehen aller "sportpolitischen Kräfte" in Duisburg und darüber hinaus zum Zuge. Mit Erfolg; das kann man heute so sagen. Schließlich waren es die "Plattfüsse" selbst (so bezeichnen sich die ASV-Mitglieder gelegentlich selbst), die mit einem neuen Veranstaltungskonzept dafür sorgten, dass allen Unkenrufen zum Trotz in Duisburg doch alles läuft. So wundert es nicht, dass man mit über 5.733 gemeldeten  Teilnehmern nahe an die Rekordmeldezahl des Jahres 2013 (5.850) heranreichte. Das selbst auferlegte Teilnehmerlimit wurde damit wieder überschritten.Gefreut hat uns, dass der Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, Sören Link, mit seiner Teilnahme am 7,5 km-Lauf sein Versprechen aus dem Vorjahr, 2019 bei der WLS zu starten, am 23.02.2019 eingelöst hat.
Teilnehmerlimit sichert gute Rahmenbedingungen für die Läuferschar
Die Versuchung ist groß, "alles mitzuunehmen an Läufern", die man kriegen kann. Durch die Beschränkung geschieht für die Teilnehmerfelder Gutes. Die Kapazitäten (zum Beispiel die Aufnahmefähigkeiten der Laufstrecken) werden nicht ausgereitzt. Natürlich kalkuliert man die "No-Shows" mit ein. Das sind die nicht am Start Erscheinenden. Also alle diejenigen, die sich online anmelden, aber trotzdem nicht an allen drei oder keinmal an den Start gehen. Mit über 3.500 Läufern im Ziel kann man sehr zufrieden sein.

Traditonelles "Give Away" erfreut sich großer Beliebtheit:
Das Winterlaufserien-T-Shirt für die Gemeldeten der "Großen" und "Kleinen" Serie für die Erwachsenen.
Am Abschlußtag der WLS gab es - ja man kann sagen schon traditionsgemäss des WLS-T-Shirt. Über die Suchenfunktion in der horizontalen Menüzeile und Eingabe des Suchwortes "WLS-T-Shirt 2019" kommt man auf die Seite, auf der das Logo / Motiv / Emblem des T-Shirts 2019 dargestellt wird. Nachfolgend haben wir einiges Fotos bereitgestellt. Am 23.03. galt: "Ohne Gutschein gibt es kein T-Shirt!" - sehr enttäuschend für Diejenigen, die ihren Gutschein nicht vorlegen konnten.  Freude bei Denjenigen, die stolz ihr T-Shirt bereits zum letzten Lauf ihrer Serie angezogen haben. Lange Gesichter dort, wo die vermeintliche Grösse XXL eher L - M darstellten würde. Ein leidiges Problem, dass die Grössen jedes Jahr etwas anders ausfallen und das Shirt-Material mal mehr oder weniger dehnbar ist. 

Unser Sportartikel-Sponsor MIZUNO und bunert Duisburg Moers haben gute Ware geliefert - davon konntet Ihr Euch am Finaltag überzeugen.Ein vergleichbares Shirt kostet im Einzelhandel mehr als 30 € (ohne Druck). 100 %ig zufriedenstellen kann man so unterschiedliche Menschen wie wir sie am Start hatten nicht. Ein hoher Zufriedengeitsgrad ließ sich feststellen. Das ist unser Eindruck. Die Order von über 5.000 T-Shirts ist schon vor der Öffnung der Online-Anmeldung erforderlich und wird auf der Basis der Meldedaten der Vorjahre hochgerechnet. Bisher lagen wir damit sehr gut. Das Thema "Rundhals-Ausschnitt vs. V-Ausschnitt" wird uns für die T-Shirts der WLS 2020 beschäftigen.


















Der V-Ausschnitt der Damen-T-Shirts wurde kritisiert.


Das ist das das Emblem auf den WLS-T-Shirts 2019:






















Weitere Erläuterungen zum obigen Emblem könnt ihr dem Artikel: "AOK WLS-T-Shirts 2019 - Emblem Eiskristall mit Fokus auf 200. Winterlauf" entnehmen.