Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Gästebuch


Mittwoch der 23. Januar 2019

Danke, daß Sie unser Gästebuch besuchen.
Hier können Sie sich eintragen
Hier können Sie sich eintragen
Einträge gesamt:272
[Seite zurück] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [Seite vor]

Traudel Hoschke

schrieb am: 28.03.2011 12Uhr
Mail an Petrus:
Hallo Petrus,
nach diesen idealen Wetterbedingungen auch beim dritten Lauf kannst du schon mal mit der goldenen Ehrennadel des Vereins liebäugeln!
Und den ASV - Verantwortlichen und allen Helfern müsste man einen Riesenpokal für eine Riesenveranstaltung überreichen. Es war alles vorhanden: Superwetter, leckerer Bienenstich, goldbraune Grillwürstchen und für mich als Sahnehäubchen obendrauf eine prima 10 km Zeit. Ich freue mich auf das nächste Jahr!




Madse

schrieb am: 28.03.2011 10Uhr

Ich möchte mich an dieser Stelle für diese tolle und einmalige Laufveranstaltung bedanken. Was ihr hier jedes Jahr auf die Beine stellt ist unglaublich. Hier stimmt wirklich alles: super Laune, Kaffee u. Kuchen, Bamibinilauf, Kinderbetreuung, Duschmöglichkeiten, Getränke, Laufstrecke um nur einiges zu nennen. Auffallend ist hier auch die sehr große Anzahl von Freiwilligen die jedes Jahr diese tolle Veranstaltung ermöglichen.

Vielen Dank und weiter so !!!!!

Antwort des Webmasters: Wenn das mal kein Ansporn für fast 180 Helfer und Organisatoren ist; das Lob geht an das gesamte Team! Genauso wie alle anderen Rückmeldungen.





Sandra

schrieb am: 27.03.2011 22Uhr

Wahnsinn, dass war mein aller aller erster Lauf. Und ich bin so positiv überrascht. War alles opitmal. Ich komme gerne wieder, nächstes Jahr bin ich mit der Anmeldung früher.

Bin durch meine Töchter eigentlich schon wettkampferfahren, aber das Erlebnis, durch das Ziel zu laufen, war einmalig.

Hut ab, liebes Orga Team. Ihr habt das super hinbekommen.
Warum klappt das nicht auch so gut bei den Leichtatlethik-Kämpfen meiner Töchter???

Nur das mit dem Bier habe ich ein bischen vermisst. Sollten nicht alle Zieleinläufer ein "istotonisches, kalorienarmes" Getränk bekommen? Hört sich fürchterlich an, bin keine Biertrinkerin, ich hätte es gerne mal probiert.

Antwort des Webmasters (nachträglich am 4.4.2011 eingefügt):
Sorry, Sandra, dass ich erst jetzt reagiere. Das mit dem Bier, hat doch einige aus unserem Team bewegt im Sinne von "das kannst Du doch nicht unkommentiert stehen lassen". Nun gut hier ein lieb gemeinter Kommentar: "blind und leer - nach der Anstrengung verdreht des Läufers Sinne ...". Damit es keine Mißverständnisse gibt, melden Sie sich bitte mal über unser Kontaktformular.





good news

schrieb am: 27.03.2011 22Uhr
Meinen Dank an den Veranstalter und alle Helfer, die bei kühlen Temperaturen so lange ausgeharrt haben. Das war meine erste Laufserie, bestimmt nicht meine Letzte. Die Rennen haben mir viel Spass gemacht. Neben der guten Organisation bleibt festzuhalten, dass die WLS sich zurecht als Volkslauf bezeichnen darf. Obwohl Top Athleten am Start waren, war die Leistungsbreite enorm. Und das ist gut so. Bis zum nächsten Jahr. good news



Danny

schrieb am: 27.03.2011 21Uhr
Schön war's mal wieder. Danke an das komplette Orga- und Helferteam (Trommelköppe und Petrus natürlich inbegriffen)!
CU 2012




Norbert Lenski

schrieb am: 27.03.2011 16Uhr
57080 Siegen

Waren schöne Läufe und ein gutes sportliches Ambiente. Gerne sind wir 150 km angereist um mal was anderes wie Volksläufe mit "Vorgartennieveau" zu erleben. Duschen waren auch super. Aber dass es weder Kuchen noch einen Kaffee gab, wo der Halbmarathon und somit die Veranstaltung noch lief, war nicht besonders lustig. Nicht jeder trinkt Bier. Und dass vor Ort nicht einmal auch bei liebevollem Bitten die Ergebnisse nach Ende des HM erfahrbar waren, bedarf wie der abgebaute Kaffeestand Besserung fürs nächste Jahr. In diesem Sinne - Motto: auch Kuchen für Läufer !!

Antwort des Webmasters: Danke für Lob und Tadel. Das (zu) frühe "Aus" von Kaffee und Kuchen bedauern wir sehr. Bei 26 Winterlaufserien (also 78 Lauftagen) haben wir uns immer bemüht, auch für die Zeit nach 16 Uhr noch ausreichend Kaffee und Kuchen bieten zu können. Nicht hundertprozentig planbare Rahmenbedingungen wie Wetter, Zuschauerzuspruch und Dauer der Verweilzeit der Teilnehmer, die bereits ins Ziel gekommen sind, führten leider dazu, dass wir mal eine "Punktlandung" gemacht haben und mal nach oben und unten völlig daneben lagen. Das Thema kommt auf die Tagesordnung unserer Nachlese im Orga-Team.
Rückmeldung zum vorhergehenden Absatz aus dem Orga-Team am 2.4.2011: beim Lesen im Gästebuch stutzte ich doch über den geäußerten Mangel an Kuchen und Kaffee. Es gab bis gegen 16.30 noch Kuchen käuflich zu erwerben. Und der Kaffeeausschank endet erst als die letzten den Zielstrich nach 3 Stunden erreichten.
Naja - vieleicht wurde Kuchenstand ja nicht gefunden. Er liegt ja etwas versteckt. Im Schatten des Gebäudes und auch der Veranstaltung.

Die Ergebnisse waren komplett über unsere Website abrufbar - spätestens nachdem der letzte Teilnehmer im Ziel war. Die Organisatoren bekommen ausgedruckte Daten soweit sie für die Siegerehrung notwendig sind. Das Aushängen der Ergebnisse haben wir deshalb ganz eingestellt. Auch mit diesem Thema wird sich das Orga-Team beschäftigen. 





Barbara Diercks

schrieb am: 27.03.2011 13Uhr
Krefeld

sende eine eMail  sende eine eMail

Das war wieder eine super Serie! Dank dem Orga-Team und allen freiwilligen Helfern. Ihr ward wie immer einfach super. Auch die Trommelköppe haben für eine tolle Stimmung gesorgt. Es war meine 8.Serie und ich komme im nächsten Jahr ganz bestimmt wieder. Bis dahin: Keep on Running!!!



Andreas Otto

schrieb am: 27.03.2011 10Uhr
Düsseldorf
Nachdem ich mich letztes Jahr nach dem Düsseldorfer Kö-Lauf enttäuscht über die Organisation und Atmosphäre geäußert hatte, empfahl mir ein Arbeitskollege die Teilnahme an der Winterlaufserie, von der ich bis dato noch nichts gehört hatte. Ich muss sagen: Die Empfehlung war goldrichtig! Man fühlte rundherum, dass diese Veranstaltung von Menschen durchgeführt wird, die wissen, wie Läufer sich wohlfühlen – und nicht nur ein „Event“ veranstalten. Eine tolle Streckenführung, super Atmosphäre und bestens geplante Verpflegung nach dem Lauf – danke allen Beteiligten dafür!



Thomas Kühnen

schrieb am: 26.03.2011 22Uhr
47495 Rheinberg

sende eine eMail  sende eine eMail

Danke an das Orga-Team für eine wieder Mal tolle Serie. Meine Frau und ich haben die Läufe und das druherum sehr genossen.



Trommelköppe

schrieb am: 26.03.2011 19Uhr
Dinslaken
Liebe ASVler, liebe Läufer! Danke für die super Organisation und Danke allen Läufern, Ihr wart ein super Publikum! Auch uns hat es Spaß gemacht!



Gustl Meinecke

schrieb am: 09.03.2011 12Uhr
47807 Krefeld

sende eine eMail  sende eine eMail

Habe mit Freude gelesen, daß das ORGA-Team den Bambinilauf um eine Viertelstunde vorverlegt hat. Als beteiligter Vater sage ich von Herzen Danke dafür, dass so der Streß in Verbindung mit dem 3. Lauf der kleinen Serie vermieden wird! Noch bemerkenswerter finde ich jedoch die Tasache, daß das Organisationsteam, das nun wirklich schon eine Vielzahl gelungener bis perfekter Veranstaltungen auf die Beine gestellt hat, trotz dieser Erfahrungen immer noch bereit und Willens ist, Anregungen aufzunehmen und gegebenenfalls auch umzusetzen. TOLL!!! Das ist nicht überall so und stellt einen weiteren Grund dar, weswegen Ihr in dieser Beziehung in einer anderen Liga spielt. Nochmals ein herzliches Dankeschön aus Krefeld! Gruß Gustl



Gustl

schrieb am: 02.03.2011 12Uhr
47807 Krefeld

sende eine eMail  sende eine eMail

Auch in der für mich 7. Auflage wieder eine tolle Veranstaltung. Es wird Euch vielleicht langweilen, doch neben dem Wetter, das Ihr ja beherrscht wie kaum ein anderer Veranstalter, sucht die Organisation sicherlich Ihresgleichen. In der Größenordnung einfach ein perfekter Wettkampf!!!  Anmerkung des Webmasters: "Danke für das Lob; das Orga-Team wird es als Ansporn betrachten, noch besser zu werden."

Ich hoffe, daß Ihr Eure Absichtserklärung wahr macht und den Bambinilauf zumindest eine Viertelstunde vorverlegt. Bis jetzt lese ich immer nur "kann sein dass" oder "wahrscheinlich".
Da das Ziel im Stadion und der Start zum 10 km-Lauf doch ein bißchen auseinander liegen und die Bambinis ja auch noch Ihre Medaille abholen wollen, ist eine Viertelstunde nach der Erfahrung des letzten Jahres einfach zu knapp, um Streß vor dem Lauf zu vermeiden. Zwischen einem nervösem Papa und Bambini und Mama zu vermeiden.
Nochmals Lob aus Krefeld an das ORGA-Team. Gruß Gust

Antwort des Webmasters: Die Weichen für einen Start der Bambini um 13:45 Uhr sind gestellt.  Der guten Ordnung halber muss sich das Orga-Team abschließend mit allen Aspekten dieser Änderung auseinandersetzen.





Horst Jann

schrieb am: 01.03.2011 12Uhr
40489 Düssseldorf

sende eine eMail  sende eine eMail

Auch bei meiner 5. ununterbrochenen Teilnahme ist und bleibt die WLS für mich die beste Laufveranstaltung. Wieder einmal Dank an alle Organisatoren und Helfer. Selbst beim Wetter gab es trotz aller schlechten Prognosen nichts zu meckern, wenn man nicht gerade bei den letzten Finishern der GS war. Schön, dass die Samba Band wieder da war. Aber für die Band und die Läufer der kleinen Serie war es schade, dass sie hinten in der Pampas und nicht beim letzten Kilometer stand. Ich habe von vielen Läufern gehört, dass sie dort die letzte Aufmunterung vermisst haben. Aber wenn die Bemerkung des Webmasters so zu verstehen ist, dass die Band dort die Bürokraten bei Ihrem Mittagsschlaf gestört hätte, kann man leider nichts machen. Ich finde die Auflagen übertrieben. Freue mich schon auf den Halbmarathon. Gruß Horst

Antwort des Orga-Teams: Dies sehen wir als Veranstalter genau so, sind wir doch selbst alle Läufer/Triathleten, die sich bei jedem Wettkampf über Anfeuerungen durch Zuschauer, Musik oder sonstiger Animationen freuen. Doch wir bitten zu bedenken, dass sich die Winterlaufserie ganz entscheidend von Straßenläufen oder gar Citymarathons unterscheidet.
 
Erstens führen unsere Strecken bis auf 300 Metern ausschließlich durch bewaldete Naherholungsgebiete. Dies zeichnet unsere Strecken aus, bedeutet aber auch: keine Anwohner. Zuschauer müßten sich also nach draußen begeben und zur Strecke laufen oder mit dem Rad fahren. Keine Anwohner bedeutet aber auch keine Stromanschlüsse. Unterhaltung kann also nur von stromunabhängiger Quelle kommen. Dies liefert unsere Sambaband
 
Zweitens findet unsere Laufserie im Winter statt. Das Wetter animiert kaum Leute, ihre Wohnungen zu verlassen und sich stundenlang an den Wegesrand zu stellen. Dass wir meistens Glück mit dem Wetter haben, ändert an den grundsätzlichen Witterungsbedingungen wenig. Von den Begleitern der Aktiven steht auch niemand an der Strecke, sondern alle halten sich ausschließlich im Stadionbereich auf.
 
Über den Standort der Sambaband kann man durchaus diskutieren. Sicher ist es schön, auf dem letzten Kilometer noch einmal angefeuert zu werden. Aber wir haben überwiegend Zustimmungen zum Standort an der Masurenallee erhalten.Hier wurden die Aktiven der Grossen Serie gleich zweimal motiviert, nämlich auf dem Hin- und Rückweg.
 
Dass die Kleine Serie keine Unterstützung von der Band hatte, ist natürlich schade, der Umzug ließ sich hinsichtlich der Zeitknappheit und der Straßensperren aber logistisch nicht kombinieren. Für die Abschlußveranstaltung versuchen wir, eine Lösung zu finden.
 
Im übrigen ist der Einsatz der Sambaband grundsätzlich vom Wetter abhängig. WIr stellen zwar ein Zelt zur Verfügung, in dem sich die Musiker vor Regen schützen können, doch Minusgrade oder feuchte Luftzüge am Wasser sind sehr unangenehm. Deshalb stellen wir es der Band frei, zu spielen oder nicht.
 
Abschließend sei allen gesagt:
Auch unserer Sambaband, die "Trommelköppe" aus Dinslaken, macht es riesigen Spaß, fester Bestandteil unserer Veranstaltung zu sein und die Läuferinnen und Läufer anfeuern zu können. Am 26.02.2011 konnten wir sehen, wie man sich gegenseitig aufgepuscht hat. Beflügelt von der Musik applaudierten die Teilnehmer der Band, winkten und riefen ihr zu und erhielten im Gegenzug phonetische Steigerungen zu hören. Das zu sehen, hat alle bewegt.





Mara

schrieb am: 28.02.2011 21Uhr

Beide Läufe waren sehr schön. Zum Glück waren die Trommler beim zweiten Lauf dabei. Das hebt die Stimmung. Wie ich finde, könnte an der Stimmung im allgmeinen jedoch noch gearbeitet werden. Es ist sehr still auf der Strecke. Mehr Musik am Start und im Ziel und z.B. an der Getränkestation wäre super und hilfreich. Freue mich aber dennoch auf den letzten Lauf!

Antwort des Webmasters: Sie haben Recht! Wir würden auch gerne mehr machen, aber da gibt es eine Auflage der Genehmigungsbehörde, die uns Begrenzungen hinsichtlich der "verträglichen" Dezibel auferlegt. Da vergeht einem Veranstalter wie uns die Freude. Aber hier schweigt des "Sängers Höflichkeit"!





Karina Deder

schrieb am: 28.02.2011 15Uhr

Hallo zusammen,
das war eine absolut gelungene Veranstaltung am Sonntag!
Eine Frage: Gibt es auch eine Zwischenwertung der Mannschaftswertung? Bis jetzt finde ich nur die von vorgestern, aber leider ohne Berücksichtigung vom ersten Lauf.
Sportliche Grüße

Antwort des Webmasters: Schön, dass es Ihnen gefallen hat. Ja, es wird auch eine Mannschaftswertung nach zwei Läufen geben. Aus langjähriger Erfahrung, wird diese aber erst nach ein- bis zwei Wochen einzusehen sein. Der Hintergrund: Es gibt viele Läufer und Läuferinnen, deren Zeiten und Chipnutzung geklärt werden müssen. Erst dann, wenn der Korrekturbedarf weitgehend abgearbeitet ist, man es einen Sinn, die Mannschaftswertung auf den neuesten Stand nach zwei Läufen zu bringen. Spätestens in der Woche vor dem letzten Lauf sollte es so weit sein. Danke für Ihre Geduld.





Paul Mosel

schrieb am: 26.02.2011 22Uhr

Hallo,

Der Verein hat wirklich eine prima Veranstaltung auf die Beine gestellt. Weiter so!
Ich wünsche mir, dass am finalen Lauftag wieder eine große Läufergemeinde zusammen rennt und feiert! 
Eine Frage habe ich noch: Wie wird das mit den Altersklassenehrungen geregelt?
Kriegen die ersten drei jeder AK ihre Ehrenpreise (was verbirgt sich eigentlich dahinter?) am 26. März vor Ort oder werden die Preise zugeschickt?

Viele sportliche Grüße und alles Gute für's nächste Mal,  Paul

Antwort des Webmasters: Danke für das Kompliment, das an die über 160 Helfer hiermit weitergereicht wird. Zu den Fragen: Geehrt werden die ersten drei jeder AK vor Ort. Preise werden nicht nachgeschickt. Was es am Preisen gibt, ist und bleibt bis zur Übergabe unser "Geheimnis". Lassen Sie sich einfach überraschen!





Christian Schäfer

schrieb am: 26.02.2011 18Uhr
Hallo Das war heute wieder ein schöner Lauf. Alles ist gut organisiert. Und es ist phänomenal, wie schnell ihr die Ergebnisse online stellt. Ich freue mich schon auf den Halbmarathon. Gruß, Christian.



Stefan

schrieb am: 25.02.2011 16Uhr

Hallo zusammen,

laufen die nachgemeldeten Topstars Fitschen, Rybak und Graw eigentlich außer Konkurrenz oder heißt es beim 15er für die anderen: keine Chance auf Ehrung?

Ich habe da mal sowas von Breitensportveranstaltung gehört; bin aber natürlich schwer begeistert, die live zu sehen.

Bis morgen!
Stefan

Antwort des Webmasters: Wir freuen uns, dass so schnelle Läufer einen einzelnen Lauf der Winterlaufserie zur Vorbereitung auf ein Marathondebüt nutzen. Keiner von den sechs Tagesschnellsten (ohne die Einzelstarter) braucht um seinen Platz fürchten! Allein deshalb, weil ein Deutscher Meister am Start ist, wird eine Breitensportveranstaltung nicht gleich zu einer Meisterschaft!





Thomas Bangert

schrieb am: 18.02.2011 18Uhr
58300 Wetter

Hallo zusammen,
ich kann mich den Kommentaren vor mir nur anschließen. Alles hat wieder bestens funktioniert. Nur eine Frage habe ich an das Orga-Team: Wo waren die Trommler, die einen auf dem letzten Kilometer, noch einmal richtig puschen ?
Ich hoffe die Truppe ist beim 2. Lauf wieder am Start.
Gruß Thomas

Antwort des Webmasters: Ihre Hoffnung war nicht vergebens (siehe Neuigkeiten vom 21.02.2011).





Dombrowsky

schrieb am: 01.02.2011 10Uhr
45899 Gelsenkirchen

sende eine eMail  sende eine eMail

Hallo erstmal ein Grosses Lob an das Orga -Team war wieder alles top das Wetter die Leute und die strecke, nur so kann man eine persönliche Bestleistung laufen freue mich schon auf den 2:Lauf werde wohl jetzt ein Serientäter
Gruss
Dombrowsky





[Seite zurück] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [Seite vor]